Projektübersicht

IANUS-Fallstudie bei ADS

Während des zweiwöchigen Besuchs im Juni 2013 von dem IANUS-Projektkoordinator Felix Schäfer beim Archaeology Data Service (ADS) wurde die Auswahl und Speicherung von Forschungsdaten in „big data collections“ untersucht. Die in den "Guides to Good Practice" des ADS aufgenommene Fallstudie veranschaulicht die Dokumentation von Daten mit einem längeren digitalen Prozess, die z. B. beim Laserscannen oder der Fotogrammetrie erzeugt werden, und diskutiert die Frage, welche Dateien dieses Prozesses sinnvollerweise langzeitarchiviert werden sollten und welche nicht. Die Forschungsdaten stammen aus der digitalen Dokumentation der Ausgrabung in Pergamon, die von der Abteilung Istanbul des Deutschen Archäologischen Instituts durchgeführt werden.

 
Datenschutz