AP 4: Ausbildung & Qualifizierung

Ziel und Zweck

Diese Arbeitsgruppe wurde etabliert, um aktuelle Fragen, Desiderate, Entwicklungen und Herausforderungen in der Ausbildung und Qualifizierung von digitalen Arbeitsweisen in der Archäologie und den Altertumswissenschaften in Deutschland zu identifizieren. Dabei galt es auch zu diskutieren, welche Rolle IANUS als nationales Forschungsdatenzentrum in der fachbezogenen Ausbildung einnehmen kann.

AP 4.1 Defizitanalyse & AP 4.2 Bedarfsermittlung

Ein eng mit AP 3 - Community Building verknüpftes viertes Arbeitspaket beinhaltet die Ausbildung und Qualifizierung von Nachwuchskräften. Einem Forschungsdatenzentrum käme an der Nahtstelle zwischen Ausbildung und Berufswelt die Rolle zu, im Bereich digitaler Vorgehensweisen die Kluft/den Bruch zwischen Ausbildungssituation und Anforderungssituation im Berufsleben zu analysieren und schließen zu helfen. Mit einer Defizitanalyse (AP 4.1) sowie einer damit eng verbundenen Bedarfsermittlung (AP 4.2), die in Richtlinien und Best Practices gefaßt werden, können wichtige Impulse für die eHumanities-Ausbildung in Deutschland formuliert und in die Hochschulen zurückgeleitet werden. In diesem Zusammenhang sollte im Rahmen von Arbeitstreffen ermittelt werden, welche IT-Fähigkeiten und welches IT-Equipment auf welcher Ebene benötigt bzw. erwartet werden. Basierend darauf sollen Bereiche beschrieben werden, in denen ein altertumswissenschaftliches Forschungsdatenzentrum dazu beitragen könnte, Ausbildungssituation und Anforderungssituation im Berufsleben besser zu verbinden. Auf diese Weise ließe sich langfristig ein Bewusstsein für einen reflektierten Umgang mit altertumswissenschaftlichen Forschungsdaten aufbauen.

Arbeitstreffen

1. Arbeitstreffen

Im Rahmen der AG Ausbildung & Qualifizierung fand das erste Arbeitreffen am Di 26. Februar 2013 im DAI in Berlin statt. Zu dem Arbeitstreffen können folgende Dokumente eingesehen werden:

2. Arbeitstreffen

Im Rahmen der AG Ausbildung & Qualifizierung fand das zweite Arbeitreffen am Di 04. März 2014 im DAI in Berlin statt. Zu dem Arbeitstreffen können folgende Dokumente eingesehen werden:

Informationen zu den Arbeitsreffen der 2. Förderphase (einschließlich der Protokolle) finden Sie bei den Ausführungen zu AP 11.

Ergebnisse

Workshop 2013: Forschungsdaten für Andere

Im Kontext des Arbeitspaketes 4 "Ausbildung und Qualifizierung" sowie des Arbeitspaktes 6 "Geschäftsmodell" wurde im September 2013 von IANUS und DARIAH gemeinsam ein Workshop zur Lizenzierung von Forschungsdaten angeboten. Der zweitägige Workshop richtete sich an Archäologen/Altertumswissenschaftler die selbst über Forschungsdaten verfügen, planen diese zu veröffentlichen und nun vor dem Problem der Lizenzierung ihrer Daten stehen. Das Programm und die Vorträge des Lizenzworkshops und weitere Informationen zu Lizenzen sind hier zu finden.

Übersicht der archäoinformatischen Angebote von IANUS

 
Datenschutz